OUT OF CONTROL

Die chinesische Action- und Martial-Arts-Darstellerin Lucy Lin besucht die Filmfestspiele Berlin. Dort trifft sie ausgerechnet auf ihren Ex-Verlobten, den Interpol-Agenten Tom Young. Young ist dem skrupellosen Cyber-Kriminellen Kayser auf der Spur, der mit Hilfe eines Softwarevirus 30 Stretchlimousinen unter seine Kontrolle bringt. Darunter auch der Wagen, in dem Lucy mit ihrem Manager sitzt. Eine wilde Jagd durch ganz Deutschland beginnt – und Lucy bleibt nichts anderes übrig, als ihr Leben in die Hände des Mannes zu legen, der sie ohne jede Erklärung vor dem Traualtar stehen gelassen hatte.

Regie:             Axel Sand, Richard Lin

Cast:               T.O.P, Cecilia Cheung, Michael Trevino

DoP:                Felix Poplawsky

Produktion:     Wilson Qiu, Hermann Joha, Jing Su, Stefan Retzbach

Drehbuch:       Andreas Heckmann

Schnitt:           Martin Habig

Musik:             Kai Skerra

ICH BIN DANN MAL WEG

Entertainer Hape Kerkeling (Devid Striesow) bricht auf der Bühne zusammen. Ein Arzt rät dem gestressten Mann, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt er seiner verblüfften Agentin Dörte (Annette Frier) von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige Omma (Katharina Thalbach) im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern. Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella (Martina Gedeck) und die forsche englische Journalistin Lena (Karoline Schuch), die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Der steinige, steile Weg ist für den Sportmuffel Hape beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu. Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo (Birol Ünel) bringen ihn wieder auf Kurs…

Regie:             Julia von Heinz

Cast:               Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch, Katharina Thalbach, Annette Frier

DoP:                Felix Poplawsky

Produktion:     Hermann Florin, Nico Hofmann, Jochen Laube, Sebastian Werninger

Drehbuch:       Jane Ainscough, Christoph Silber, Sandra Nettelbeck

Schnitt:           Georg Söring

Musik:             Alexander Geringas, Joachim Schlüter, Matthias Petsche

Verleih:           Warner Bros. GmbH

HILFE ICH HABE MEINE ELTERN GESCHRUMPFT

Hier hilft nur das Hexen-Einmaleins!

Wer wird dem 12jährigen Felix jemals glauben, dass er die von allen gehasste Mathelehrerin auf die Größe von 15,3 Zentimeter geschrumpft hat? Er weiß ja selbst nicht, wie es passiert ist! Aber das Problem hat er nun am Hals, genauer gesagt in der Jackentasche. Denn da steckt sie nun, die Mathelehrerin und ist noch immer am Schimpfen. Wie kann Felix sie nur wieder groß bekommen? Auf der Suche nach der Ursache der Verwandlung wird Felix immer mutiger und lässt sich zunehmend weniger herumkommandieren – vor allem aber stößt er auf eine unglaubliche Geschichte, die vor 100 Jahren geschehen sein soll … 

Regie:             Tim Trageser

Cast:               Oskar Keymer, Anja Kling, Axel Stein, Julia Hartmann, Andrea Sawatzki, Otto Walkes

DoP:                Felix Poplawsky

Produktion:     Corinna Mehner

Drehbuch:       Gerrit Hermans

Schnitt:           Marco Pav D’Auria

Musik:             Anne-Kathrin Dern

Verleih:           Sony Pictures

HANNI UND NANNI 3

Hanni und Nanni (Jana und Sophia Münster) erwarten schon voller Vorfreude die im Internat Lindenhof angekündigten englischen Austauschschülerinnen. Durch ein Versehen von Frau Mägerlein (Suzanne von Borsody) entpuppt sich die britische Busladung allerdings als eine männliche Gruppe. Zunächst sind alle ein wenig irritiert und wissen nicht so recht, was sie mit der Situation anfangen sollen. Doch die unverkrampfte Mademoiselle Bertoux (Katharina Thalbach) hat schon eine Idee. Kurzerhand verpflichtet die Französischlehrerin die Gäste für die bevorstehende Schulaufführung von Shakespeares “Romeo und Julia”. Als sich sowohl Hanni als auch Nanni in den charmanten Hauptdarsteller Clyde (Leopold Klieeisen) vergucken, geraten die Theater-Proben völlig aus dem Ruder. Aber nicht nur das Zwillingspaar, sondern auch die zickige Daniela (Nele Guderian) hat ein Auge auf den englischen Romeo geworfen…

Regie:             Dagmar Seume

Cast:               Sophia Münster, Jana Münster, Suzanne von Borsody, Katharina Thalbach,  

                       Hannelore Elsner, Barbara Schöneberger, Justus von Dohnányi, Konstantin Wecker

DoP:                Felix Poplawsky

Produktion:     Hermann Florin, Nico Hofmann, Jürgen Schuster, Gesa Tönnesen

Drehbuch:       Christoph Silber

Schnitt:           Zaz Montana, Manuel Reidinger

Musik:             Alexander Geringas, Joachim Schlüter

Verleih:          Universal Pictures

TV MOVIES UND SERIEN

TV-Filme (Auswahl):

Torn – wischen zwei Müttern (AT), Aus Haut und Knochen, Die Inselärztin (Das Geheimnis, Loslassen), Mord in bester Gesellschaft, Einfach Rosa – Wolken über Kapstadt, Einmal Frühling und zurück, Frühlingsgeflüster, Kann denn Liebe Sünde sein

TV-Serien (Auswahl):

Lucie – geheult wird nicht, Sankt Maik, Magda macht das schon, Der letzte Bulle, Frauenherzen, Alarm für Cobra 11, Lucie – geheult wird nicht, Binny und der Geist, Letzte Spur Berlin, Flemming, Ein Fall für Zwei, Der Lehrer, SOKO Stuttgart & Köln

Zusammenarbeit u.a. mit mit folgenden Produktionsfirmen:

UFA Fiction, Wiedemann und Berg, Sony, Tivoli Film, Action Concept, Rowboat, Novafilm, ITV Studios, Phoenix Film, Network Movie, Bavaria Fiction, Eikon Media, Polyphon, Lisa Film, Magic Flight Film

WERBUNG

TV Commercials:

MyHammer.de, Pringles Select, Omira MinusL Milch, NetCologne, Philipps Senseo, Amnesty International, Playstation Portbale, Hausgemacht.TV, RTL DSDS Werbetrenner, diverse Trailer Kampagnen RTL / SAT.1

Zusammenarbeit mit folgenden Produktionen:

Markenfilm, BM8, Telemaz Commercials, TryNoAgency, Parasol Island, RTL Creation, Schokolade Filmproduktion, Insignia Film, greensky Films, mixundpartner

MUSIKCLIPS

Bands:

Ich und Ich, Killerpilze, Empty Trash, King Family, Alev, Spout, Samuel, Sha, Johanna Zeul & DJ Joolz

Zusammenarbeit mit folgenden Produktionen:

Katapult Film, Wuger Filmwork, W/RITE Media

copyright (c) 2019 by Felix Poplawsky.  IMPRESSUM

copyright (c) 2019 by Felix Poplawsky.  Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Das Herunterladen und das Weiterverwenden von jeglichen Inhalten dieser Website für den privaten oder gewerblichen Gebrauch insbesondere der Videos und Bilder ist nicht gestattet. Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Weitere Infos und Haftungsausschluss im IMPRESSUM